Ihrem Kind zu Liebe

Ihrem Kind zu Liebe

Was sollen unsere Kinder lernen? Wirklich eine schöne Frage! Natürlich was sie erwachsen machen und nicht, was sie vergessen sollen. 

Jean-Jaques Rousseau (1712 – 1778) Genfer Schriftsteller, Philosoph und Pädagoge

Als Lehrperson nehme ich wahr, was in den Schülerinnen und Schülern vorgeht. In vielen Bereichen übernehmen sie Eigenverantwortung und werden in der Schule, privat oder durch die mediale Präsenz, gefordert. Diese Last liegt manchen schwer auf den Schultern. 

Das Zusammenwirken von Körper, Seele und Geist kann dadurch aus den Fugen geraten. Das Kind wird in seinem natürlichen Prozess, sein Potential zu entfalten, gebremst. 

Mir ist es eine Herzensangelegenheit hinzuschauen und mich Ihrem Kind, mit viel Gespür und Erfahrung anzunehmen. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen!

Erkennen Sie Ihr Kind darin? 

Lesen Sie bitte „Mein Wirken“ für mehr Informationen.